"In Würde alt werden"

28.04.2017
19:00
Ort: Hotel Strauss, Würzburg, Julius Promenade 5,

Vortrag und Diskussion mit Claus Fussek, Dr. Hans Jürgen Fahn (MdL) und Dr. Peter Bauer (MdL) Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Fraktion vor Ort" (Freie Wähler Landtagsfraktion)

Claus Fussek (* 1. Februar 1953 in Bad Tölz) ist ein deutscher Sozialarbeiter und Buchautor, der in der Nähe von München lebt und arbeitet. Hauptberuflich ist er seit 1978 im Münchener ambulanten Beratungs- und Pflegedienst Vereinigung Integrationsförderung tätig, der mit unterschiedlichen Dienstleistungen sozial Benachteiligte unterstützt.

Fussek, der als bekanntester deutscher Pflegekritiker gilt, kritisiert aus seiner Sicht unzulängliche oder gar kriminelle Pflegesituationen vor allem in Pflegeheimen und Altenpflegeheimen. 2001 trat er in Genf vor einem UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte als Zeuge der Zustände in den deutschen Altenpflegeheimen auf. In seinem 2008 erschienenen Hauptwerk In Netz der Pflegemafia beschreibt er anhand eines eigenen Archivs eine Vielzahl von Menschenrechtsverletzungen, Misshandlungen oder Mängeln in der Organisation von Heimen. Er bezeichnet die "Pflegelobby" als eine bisher "unterschätzte Macht" in der Sozialpolitik und dem Sozialmarkt. Er ist Mitbegründer des Forums zur Verbesserung der Situation Pflegebedürftiger e. V. in Gauting und des Münchner Pflegestammtisches. Letztere Initiative wurde aber im Oktober 2010 aufgrund nachlassender Beteiligung für beendet erklärt.